Tradition trifft Technik

Integration moderner Technik in traditionellen Gebäuden

Geländer-Konstrukion in einem historischen Gebäude.
Das moderne Balkongeländer passt sich harmonisch ein.

Historische Gebäude müssen nicht zwangsläufig veraltete Gebäudetechnik besitzen und damit an schlechten Energiebilanzen und schlechtem Wohnklima leiden. Gerade die Integration innovativer Technologien in traditionelle Gebäude ist eine Herausforderung, aber auch echte Chance, solche Gebäude enorm aufzuwerten und die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern.


Denn in einem historischen Gebäude zu leben und zu arbeiten, heißt heute nicht mehr, dass der Komfort so gering wie zu Zeiten des Baues sein muss! Individuelle Gestaltung und Innovation können heute mit der Verwendung moderner Materialien und stilsicherer, kunstvoller Restauration einhergehen.


Beispiele sind der Einbau moderner Treppenanlagen oder Galerien in Fachwerkgebäude oder neue Fußböden und Büro-/ Mehrzweckräume in historische Gebäudekerne bzw. Baukörper.


Wir begleiten Sie während Ihrer gesamten Bauphase und beraten Sie zu neuen Trends wie ökologisches Bauen (z.B. im Bereich Lehmputz) oder zum Thema Vollwärmeschutz durch Einführung der Energieeinsparverordnung (EnEV) und damit verbundene öffentliche Förderprogramme.


Gerade der Einsatz neuer Technologien macht aus einem erhaltenswerten, historischen und sehenswerten Objekt einen modern nutzbaren Baukörper, der dadurch seinen Wert  und die Nutzbarkeit zusätzlich steigert. Durch die Nutzung moderner und effizienter Technologien wird den Belangen von Umweltschutz, Energiesparen, aber auch Wohnwert und Raumklima immer stärker Rechnung getragen.


Dadurch sind alte Gebäude auch auf den neuesten Stand zu bringen und vereinbaren ihren unvergleichlichen Charme und die Atmosphäre mit innovativem Komfort und enormer Lebensqualität.